Kathrin Jung
Vita

Einstieg ins Schauspiel

Zum ersten Mal nahm ich 2004/2005 am Theaterworkshop Interkulturelles Theater im Rahmen des 450. Augsburger Religionsfriedensjahres „Pax2005“ teil, mit der Aufführung des Stückes „Garten Eden“ in der Kälberhalle. Als Teil eines Ensembles, das sich aus verschiedenen Nationalitäten und Religionen zusammensetzte, erarbeiteten wir ein Stück gemeinsam mit dem Regisseur Alexander Radulescu. Dieses wurde dann mit professionellen Sängern und Musikern aufgeführt. Jeder brachte sich ein wie er war mit all seinen Fähigkeiten – das war es was mich sofort begeisterte.

Beruflicher Werdegang

Nach meiner Ausbildung als Kinderkrankenschwester, begann ich mit dem Schwerpunkt im Pflegerischen Erziehungsdienst in den Psychosomatischen Stationen des Kinderkrankenhauses Josefinum Augsburg zu arbeiten, anschließend in Teilzeit als Individualmedizinische Begleitung im Förderzentrum Hören Augsburg sowie im Förderzentrum für Körperbehinderte in Königsbrunn. Das Theaterspielen wurde dabei zu einer mich erfüllenden Aktivität. Eine Möglichkeit mich kreativ zu entfalten und mich in so vielen verschiedenen Bereichen zu engagieren.

Symbiose beider Berufe

Diese beiden Bereiche zu verbinden gelang mir nun mit der Zertifizierung zur Theaterpädagogin BuT, die ich mit der Ausbildung von Juni 2015 bis Juli 2018 im Theaterpädagogischen Institut "Das Ei" in Nürnberg erlangt habe. Gleichzeitig baute ich auch mein Können in verschiedenen Bereichen von Schauspiel und Performance noch weiter aus.

Passion

Besonders liegt mir der Bereich Inklusion am Herzen. Durch meinen Beruf als Kinderkrankenschwester bringe ich das nötige Knowhow mit, besonders für Kinder und Erwachsene mit speziellen Bedürfnissen. Ich verfüge über Grundkenntnisse in DGS (Deutscher Gebärdensprache) und Fortbildungen im Bereich psychischer und emotionaler Störungen.